Weitere Inhalte

Bürgerzugang

Mit Artikel 5 des gesetzesvertretenden Dekretes vom 14. März 2013, Nr. 33, wurde der Bürgerzugang eingeführt. Diese Bestimmung sieht vor, dass die Dokumente, Informationen und Daten, welche nicht gemäß dem genannten gesetzesvertretenden Dekret von der öffentlichen Verwaltung veröffentlicht worden sind, von jedem Bürger/jeder Bürgerin angefordert werden können.

Zugangsvoraussetzungen

Das Recht auf Bürgerzugang kann von jedem Bürger/jeder Bürgerin kostenlos und ohne Angabe einer Begründung ausgeübt werden. Die Anfrage kann jederzeit gestellt werden und ist an die Schulführungskraft zu richten. Anfragen unter: ssp.tschoegglberg@schule.suedtirol.it

Register Bürgerzugang – registro accesso civico

Jahr 2023: bis zum 30.06.23 wurde kein Antrag auf Bürgerzugang gestellt.
Jahr 2022: bis zum 31.12.22 wurde kein Antrag auf Bürgerzugang gestellt.

 

Vorbeugung der Korruption

Gemäß Beschluss der staatlichen Antikorruptionsbehörde (ANAC)vom 13. April 2016, Nr. 430, die Direktoren und Direktorinnen der regionalen Schulämter, für die autonomen Schulen die Funktion des Verantwortlichen der der Verantwortlichen für die Korruptionsvorbeugung und für die Transparenz ausüben und dass mit Beschluss der Landesregierung Nr. 529 vom 5. Juni 2018 die jeweiligen Direktoren und Direktorinnen der Deutschen Bildungsdirektion, der Italienischen Bildungsdirektion und der Ladinischen Bildungs-und Kulturdirektion als Verantwortliche für die Korruptionsvorbeugung und Transparenz für die Schulen staatlicher art und für die Berufsschulen ernannt wurden.

Korruptionsvorbeugung | Deutschsprachige Schule | Autonome Provinz Bozen – Südtirol

 

Provvedimenti adottati dall’A.N.AC. ed atti di adeguamento a tali provvedimenti

Art. 1, c. 3, l. Nr. 190/2012

Nicht vorhanden.

 

Atti di accertamento delle violazioni

Art. 18, c. 5, d.lgs. Nr. 39/2013

Nicht vorhanden.